Zweckbindung bei intelligenten Agenten: Herausforderungen und Best Practices beim Einsatz großer Sprachmodelle in der Prozessüberwachung

Im Rahmen des VDMA Web-Seminars „KI-Lösungen für den Maschinenbau – Produktentwicklung“ zeigt unser Data & AI Consultant Rainer Duda die Einsatzmöglichkeiten großer Sprachmodelle in der Prozessüberwachung. 

Große Sprachmodelle, die das Herzstück intelligenter Agenten bilden, werden mit riesigen Datenmengen trainiert, die potenziell vertrauliche Informationen enthalten können.  Eine klare Zweckbindung ist daher unerlässlich, um die Privatsphäre der Nutzerinnen und Nutzer zu schützen und gleichzeitig die gesetzlichen Datenschutzbestimmungen einzuhalten. Gleichzeitig ermöglicht eine spezifische Zweckbindung, das Modell genau auf die Bedürfnisse und Anforderungen des jeweiligen Anwendungsbereichs zuzuschneiden. Dies ist insbesondere in industriellen und spezialisierten Anwendungsfällen wichtig, um sicherzustellen, dass das Modell relevante und genaue Ergebnisse liefert.

In Kürze: 

  • Datensicherheit ist im Kontext des Trainings umfangreicher Sprachmodelle von zentraler Bedeutung.
  • Die Implementierung einer spezifischen Zweckbindung gewährleistet die Wahrung der Privatsphäre und die Konformität mit datenschutzrechtlichen Vorgaben.
  • Die Feinjustierung des Modells auf die Anforderungen spezialisierter Einsatzgebiete optimiert die Präzision und Relevanz der Ausgabe.

Hier kostenlos anmelden: Veranstaltungen & Messen - vdma.org - VDMA

Die Veranstaltung ist exklusiv für VDMA Mitglieder.

Sie sind kein VDMA-Mitglied und haben Interesse am Thema des Webinars? Sprechen Sie uns an.