Das Industrial Internet of Things besteht aus „Dingen“, also physikalischen Geräten wie Sensoren, Aktoren, Steuerungen und Gateways, die eine riesige Menge Daten sammeln, senden oder empfangen. Der Datentransfer und die Analyse der gesammelten Informationen zwingen die herkömmliche IT-Infrastruktur in Unternehmen in die Knie und setzen sie massiv unter Druck, ständig für noch mehr Kapazität und Rechenleistung zu sorgen. Cloud Computing bietet immense Möglichkeiten, gesammelte Daten zu speichern, zu analysieren und abrufbar zu machen – jederzeit, weltweit.
Front Desk
Rezeption

Gerne beantworten wir Ihre Fragen.

Sprache der Seite ändern